Wissenswertes über Rebsorten



Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die verschiedenen Eigenschaften der Weinsorten vor. Vielleicht kann Ihnen die Beschreibung weiterhelfen, sich für einen bestimmten Wein zu entscheiden...


Cabernet Sauvignon: Rotwein mit intensiver Farbtiefe und angenehmen Gerbstoff.
Lange Lagerfähigkeit. Zuverlässiger Speisebegleiter.
Chardonnay: Zählt zu den wertvollsten Weißweinsorten der Welt.
Aus ihr werden elegante, spritzige Weine mit feinem
Sortenbukett gekeltert. Hervorragend geeignet für die
Sektherstellung.
Dornfelder: Weinsberger Züchtung aus den 60er Jahren.
Kreuzung (Frühburgunder x Trollinger) x Heroldrebe
= Portugieser x Limberger. Liefert tiefdunkle, gehaltvolle
und kräftige Rotweine.
Gewürztraminer: Er zählt mit dem Riesling zu den edelsten Weinen der Welt.
Die fruchtige Fülle und sein an Rosenduft erinnerndes Bukett
begeistert jeden Kenner.
Heroldrebe: Kreuzung Portugieser x Limberger; reift früh und
ergibt einen milden, ansprechenden Rotwein und Weiß-
herbst.
Kerner: Kreuzung von Trollinger und Riesling. Die Sorte bringt
fruchtige, rieslingähnliche Weine mit feinem Bukett.
Merlot: Fruchtiger, milder Rotwein mit ausgeprägter Sortenfrucht.
Früh genussreif. Begleiter zu Braten und würzigem Käse.
Morio-Muskat: Ebenfalls nach ihrem Züchter benannte Traubensorte
der Kreuzung Silvaner und Weißburgunder. Die Reife
dieser Rebsorte ist ebenfalls früh. Liefert Weine mit
aromatischem Muskatbukett. Eine besonders von Damen
bevorzugte Geschmacksrichtung.
Portugieser: Früh reifende Rotweinrebe. Die milden, zarten Weine
zeichnen sich durch ihre geringe Säure aus.
Riesling: Kleinbeerige Traubensorte, die spät reift. Die Sorte bringt
fruchtige, blumige und rassige Weine mit guter Haltbarkeit.
In guten Weinjahrgängen werden Spitzengewächse erzeugt,
die zu den edelsten der Welt gehören.
Rivaner: Eine alte bekannte Rebsorte (Müller Thurgau); durch
gezügelten Ernteertrag und junger, neuer Weinbereitung
entstehen spritzige duftige Weine.
Ruländer/
Grauer Burgunder:
Die auch als Tokajer oder Grauer Burgunder bezeichnete
Rebsorte bringt stets gehaltvolle, feurige, alkoholische
Weine mit fruchtigem Sortenaroma.
Scheurebe: Die nach ihrem Züchter benannte Rebsorte der Kreuzung
Silvaner und Riesling bringt durch ausdrucksvolle Weine mit
edlem Bukett und fruchtiger Säure. Bei hoher Reife
werden ganz hervorragende Prädikatsweine erzeugt.
Silvaner: Meist angebaute Traubensorte der Rheinpfalz. Seine
milden, vollen Weine passen zu jeder Gelegenheit.
Spätburgunder: Vollmundiger, samtiger Wein mit feinem Burgunderton.
Wird als 'Riesling' der Rotweine bezeichnet.
St. Laurent: Dichte und gehaltvolle Rotweine mit angenehmer Fruchtsäure.
Passt zu Wildgerichten / Käse.
Weißburgunder: Bringt vollmundige, kräftige Weine. Sie zählt mit zu den
ältesten Traubensorten. Spät gelesen ergibt sie
vollmundige, kräftige Prädikatsweine.